DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

  • Die Adresse unserer Website lautet: https://gallerianinosindoni.com

Offenlegung gemäß Artikel. 12 e 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung 2016/679

Gemäß Artikeln. 12 e 13 der Allgemeinen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten EU 2016/679, in Bezug auf die personenbezogenen Daten, von denen die Sindoni Kunstgalerie, wird in Besitz kommen Wir informieren Sie über Folgendes:

1. Inhaber der Behandlung.

Der Eigentümer der Daten ist Herr. Antonio Sindoni, Geboren am 01 Juni 1951, C.F.. SNDNTN51H01A465B - - PI. 02128880248 - - Zelle. +39 335277323 - E-Mail an arte@ninosindoni.com

2. Zweck der Datenverarbeitung.

Die Datenverarbeitung zielt ausschließlich auf die korrekte und vollständige Ausführung eines eingegangenen Auftrags ab, oder als Antwort auf Ihre Anfragen.

  1. Methoden der Datenverarbeitung.
  2. ein) Die Behandlung kann mit oder ohne Hilfe elektronischer oder automatisierter Werkzeuge durchgeführt werden;
  3. b) Die Behandlung wird vom Eigentümer durchgeführt, von den Managern und / oder Verarbeitern.
  4. Daten bereitstellen.

Die Bereitstellung gemeinsamer personenbezogener Daten, sensible werden nur zum Zweck der Durchführung der in Punkt genannten Aktivitäten durchgeführt 1.

3. Verweigerung der Angabe von Daten.

Jegliche Weigerung des Interessenten, in dem genannten Punkt personenbezogene Daten anzugeben 3 bringt die Unmöglichkeit mit sich, die unter Nummer 1 genannten Tätigkeiten auszuführen 1.

4. Weitergabe von Daten.

Personenbezogene Daten können auch von den für ihre Verarbeitung Verantwortlichen gelernt und übermittelt werden, für die unter Punkt genannten Zwecke 1, an externe Mitarbeiter, an alle öffentlichen und privaten Personen, an die die Mitteilung zur ordnungsgemäßen Erfüllung der unter Nummer 1 genannten Zwecke erforderlich ist. Die Daten werden auch zu den Zwecken verarbeitet, die in der geltenden Gesetzgebung zur Bekämpfung der Geldwäsche vorgesehen sind.

5. Weitergabe von Daten.

Personenbezogene Daten unterliegen keiner Offenlegung.

6. Datenübertragung ins Ausland.

Personenbezogene Daten können zu den in diesem Punkt genannten Zwecken in Länder der Europäischen Union und in Drittländer übertragen werden 1.

7. Rechte des Interessenten.

In Übereinstimmung mit den Artikeln. 15 (Auskunftsrecht), 16 (Recht auf Berichtigung), 17 (Widerrufsrecht), 18 (Recht auf Einschränkung der Behandlung), 20 (Recht auf Datenübertragbarkeit) e 21 (Widerspruchsrecht) der EU-Verordnung 2016/679,